SÖHNGEN® Notfallkoffer für jeden Bedarf

Ein professioneller Notfallkoffer für den Rettungsdienst muss alles enthalten, was im Notfall benötigt wird, um verletzte Patienten zu versorgen und lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten. Die fertig befüllten Notfallkoffer von SÖHNGEN® sind so bestückt, dass sie alle gängigen Notfall-Situationen abdecken. Dazu enthalten sie Produkte aus den folgenden Bereichen:
 

  • Diagnostik
  • Infusion/Injektion
  • Verbandstoffe
  • Absaugung
  • Beatmung
 
Da die Anforderungen, die an einen Notfallkoffer gestellt werden, sich je nach Anwender stark unterscheiden können, bietet SÖHNGEN® die Möglichkeit, sich den Inhalt modular zusammenzustellen. In dieser Themenwelt möchten wir Ihnen die unterschiedlichen, bestückten Notfallkoffer von SÖHNGEN® vorstellen und Ihnen zeigen, wie Sie schnell und einfach den passenden Notfallkoffer für Ihren Bedarf finden.

Basisausstattung: Teil A

Jeder Notfallkoffer von SÖHNGEN® verfügt über eine Basisausstattung, mit der die Erstversorgung von Notfallpatienten vor Ort sichergestellt werden kann. Die Basisausstattung (Teil A) ist immer identisch - unabhängig von der restlichen Befüllung des Koffers. 
 

Die Grundausstattung umfasst u. a. folgendes: 

  • Handschuhe (steril und unsteril)
  • Diagnostikinstrumente (z. B. Stethoskop und Diagnostikleuchte)
  • Verbandstoffe (u. a. Verbandpäckchen und Fixierbinde)
  • Desinfektionsmittel für die Haut und für die Hände
  • Rettungsdecke (gold und silber)
  • Atemschutzmaske (FFP3)
  • Instrumente (z. B. Kleiderschere und Pinzette)
  • Absaugpumpe (zur Absaugung von Sekret)
 
Die Basisausstattung wird grundsätzlich um eine Zusatzausstattung ergänzt, die wahlweise für Erwachsene (Teil B) oder für Kinder (Teil C) erhältlich ist.

Zusatzausstattung - Teil B

Teil B ist speziell für die Notfallversorgung von erwachsenen Notfallpatienten konzipiert und umfasst wichtiges Equipment, das die Grundausstattung (Teil A) des Notfallkoffers sinnvoll ergänzt. Mit den Produkten aus der Zusatzausstattung können die Atemwege gesichert und eine Beatmung durchgeführt werden.

Folgende Produkte zählen zur Zusatzausstattung für Erwachsene:

  • Beatmungsbeutel
  • Beatmungsmasken für Erwachsene
  • Guedeltuben
  • Larynxtubus
  • Laryngoskop-Spatel
  • Magillzange (groß)
  • Endotrachealtuben
  • Mandrin für Endotrachealtuben

Zusatzausstattung - Teil C

Die Zusatzausstattung Teil C für Notfallkoffer ermöglicht die professionelle Versorgung von pädiatrischen Notfällen direkt am Notfallort. Diese Zusatzausstattung ist ein wenig umfangreicher als diejenige für erwachsene Patienten, da sie z. B. auch eine kleine Blutdruckmanschette für Kinder enthält. 

 

Folgende Produkte zählen zur Zusatzausstattung für Kinder:

  • Absaugkatheter für Kinder
  • Baby-Schleimabsauger
  • Baby-Beatmungsbeutel
  • Guedel-Tuben für Kinder
  • Larynx-Tuben für Kinder
  • Kinder-Laryngoskopspatel
  • Magillzange (klein)
  • Kinder-Trachealtuben
  • Kinder-Blutdruckmanschette

Bei vielen Notfallkoffern für den Rettungsdienst kann noch die Option «O2» zusätzlich ausgewählt werden. Mit dieser Option erweitert sich der Inhalt des Koffers um eine Sauerstoff-Flasche (je nach gewählter Variante mit 1 Liter oder 2 Liter Inhalt), einen passenden, regulierbaren Druckminderer und einen Sauerstoff-Verbindungsschlauch. 

Mit Hilfe der Sauerstoff-Flasche und dem Sauerstoff-Verbindungsschlauch aus der Befüllung O2 und dem Betamungsbeutel aus der Zusatzbefüllung kann die Beatmung des Patienten unter zusätzlicher Sauerstoffgabe erfolgen. 


Notfallkoffer «Arzt & Praxis» für Fachärzte

Neben den klassischen Notfallkoffern für die Verwendung im Rettungsdienst bietet SÖHNGEN® auch fertig bestückte Notfallkoffer für alle gängigen Fachrichtungen an. Diese Koffer enthalten eine notfallmedizinische Grundausstattung, mit der in der Praxis die Erste Hilfe durchgeführt werden kann, bis der Notarzt eintrifft. Die Bestückung unterscheidet sich vor allem in den Produkten zur Atemwegssicherung. Während der Profi-Notfallkoffer für den Rettungsdienst mit einem Laryngoskop und Endotrachealtuben ausgestattet ist, befinden sich im «Arzt & Praxis» Koffer lediglich Guedel-Tuben, ein Beatmungsbeutel und eine Sauerstoff-Flasche. Auch sind die Diagnostik-Ausrüstung und die Verbrauchsmaterialien im Notfallkoffer für die Facharztpraxis reduziert, u. a. weil die meisten Arztpraxen die Ausrüstung (z. B. Hautdesinfektionsmittel) bereits vor Ort haben. 

Notfallkoffer «Arzt & Praxis» für die Pädiatrie

In der Ausführung «Pädiatrie» weicht der Notfallkoffer «Arzt & Praxis» deutlich von den Koffern für die anderen Fachrichtungen ab. Das ist besonders wichtig, weil die anatomischen Gegebenheiten bei Kindern den Einsatz von Instrumenten in kleinerer Ausführung erfordern. Insbesondere bei der Beatmung ist eine pädiatrische Ausrüstung deswegen unerlässlich, um eine effektive Sauerstoffgabe zu gewährleisten und das Kind dabei nicht zu verletzen. 

 

Folgende Produkte weichen von der Standard-Ausstattung ab: 

  • Baby-Beatmungsbeutel
  • Absaugkatheter für Kinder
  • Guedel-Tubus für Kinder
  • Rettungsdecke für Kinder

Der restliche Inhalt ist gleich wie bei den anderen Fachrichtungen und ermöglicht die professionelle Versorgung pädiatrischer Notfallpatienten in der Kinderarztpraxis. 


 

Söhngen Erste-Hilfe-Koffer Arzt & Praxis PLUS

Dieser Erste-Hilfe-Koffer aus der «Arzt & Praxis» Serie von SÖHNGEN® ist so konzipiert, dass er in allen medizinischen Fachrichtungen zum Einsatz kommen kann. Neben der Füllung nach DIN 13157 enthält der Koffer eine notfallmedizinische Grundausstattung, die die Einleitung lebensrettender Sofortmaßnahmen ermöglicht. 

Gemäß der Arbeitsstätten-Regel ASR A4.3 muss in Betrieben ein Verbandkasten vorhanden sein, der im Umfang an die Anzahl der Beschäftigten angepasst ist. In Verwaltungs- und Handelsbetrieben beispielsweise ist bei bis zu 50 Beschäftigten ein Verbandkasten gemäß der DIN 13157 vorzuhalten.
Der Erste-Hilfe-Koffer Arzt & Praxis PLUS von SÖHNGEN® ist für Arztpraxen konzipiert und deswegen mit einer Erste-Hilfe-Ausrichtung gemäß DIN 13157 bestückt. Um dem Praxisteam unabhängig von der Fachrichtung die Einleitung lebensrettender Sofortmaßnahmen zu ermöglichen, enthält der Erste-Hilfe-Koffer darüber hinaus auch noch eine notfallmedizinische Grundausstattung. 
 

Diese Notfallausrüstung umfasst folgende Produkte: 

  • Einmal-Beatmungsbeutel inkl. Erwachsenenmaske und O2-Reservoir
  • 1 Liter Sauerstoff-Flasche
  • Druckminderer
  • Sauerstoff-Brille
  • Sauerstoff-Atemmaske
  • Hyperventilationsmaske
  • Diagnostikleuchte
  • Hautdesinfektionsmittel
  • Sekret-Handabsaugpumpe
  • Absaugkatheter
  • Guedel-Tuben
  • Safe-Set V