Smartphone-Dermatoskopie mit DermLite Dermatoskopen

Die Dokumentation einer Dermatoskopie bringt viele Vorteile mit sich und wird deswegen von immer mehr Ärzten in die tägliche Praxis integriert. DermLite bietet mit fast allen Dermatoskopen die Möglichkeit einer einfachen, Smartphone-basierten Dokumentation an und setzt dabei auf die einfache Konnektierbarkeit mit Hilfe von speziell entwickelten, kostengünstigen Smartphone-Adaptern. 

 

Die Vorteile der Smartphone-Dermatoskopie im Überblick: 

  • Schnelle und kostengünstige Dokumentation
  • Smartphone ist i.d.R. bereits vorhanden und muss nicht extra angeschafft werden
  • Einfache Verlaufskontrolle mit Hilfe von Fotos oder Videos
  • Eindeutige Zuordnung der Fotos zu einem Patienten
  • Ideal geeignet für die Telemedizin
  • Schnelles Teilen von Fotos und Anmerkungen mit anderen Ärzten
  • Arbeiten mit und ohne App möglich
Smartphone-Dermatoskopie Vorteile

Vorteile eines Smartphones im Vergleich zu einer Kamera

Prinzipiell kann die Dokumentation einer Dermatoskopie auch mit Hilfe einer Digitalkamera erfolgen. Allerdings bietet die Smartphone-Dermatoskopie einige Vorteile im Vergleich zur reinen Kamera-Dokumentation: 

  • Zuordnung des Bildes (Name des Patienten, Untersuchungsdatum, etc.) ist direkt auf dem Gerät möglich
  • Möglichkeit der sekundenschnellen Datenübertragung ohne Umweg über den PC
  • Verwaltung der Patientendaten in einer passwortgeschützten App
  • Einfache Handhabung der Handy-Kamera
  • Besonders schnelle Durchführung (bedarf keiner großen Vorbereitung) 

Die DermLite Smartphone-Adapter im Überblick

DermLite bietet für seine Dermatoskope zwei Möglichkeiten der Smartphone-Konnektion, die sich nach den Bedürfnissen des Benutzers richten. Zum einen kann ein Modell-basierter Smartphone-Adapter verwendet werden und zum anderen ein Universal-Adapter, mit dem unabhängig vom Smartphone-Modell eine Dokumentation erfolgen kann.

 

Der Vorteil der beiden DermLite Smartphone-Adapter liegt zudem in ihrer Multikompatibilität. Mit nur einem Adapter können alle DermLite Dermatoskope mit MagnetiConnect auf die gleiche Weise konnektiert werden.

 

Nachfolgend möchten wir Ihnen die beiden Adapter vorstellen und Ihnen mit Hilfe einer Fotostrecke zeigen, wie einfach sich die Adapter am Smartphone anbringen lassen.


DermLite Connection Kit

Das DermLite Connection Kit ist die ideale Lösung für alle, die einen Dermatoskop-Adapter suchen, der ideal auf das vorhandene Smartphone abgestimmt ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Smartphone-Adaptern kann das DermLite Connection Kit am Smartphone verbleiben und dient als Schutz für das Smartphone. Der Adapter ist so gestaltet, dass die Tasten und Anschlüsse des Smartphones ausgespart sind, damit das Smartphone ganz regulär genutzt werden kann.

Das DermLite Connection Kit kann zwar nur mit einem Smartphone, dafür aber mit allen DermLite Dermatoskopen mit MagnetiConnect verwendet werden. So ist die Verwendung des Praxis-Dermatoskops mit dem Adapter ebenso möglich wie der Anschluss des praktischen Taschen-Dermatoskops für Hausbesuche.

Der Adapter besteht aus hochwertigem Kunststoff, ist griffig und in edlem Schwarz gehalten, so dass er hervorragend zu allen Smartphones passt.

DermLite Connection Kit bestellen

Anbringen des DermLite Connection Kits

  1. Smartphone in die untere Hälfte der Kunststoff-Schale schieben
  2. Obere Hälfte des Smartphone-Adapters über das Handy schieben, bis die beiden Hälften ineinander gleiten
  3. Gegebenenfalls Magneti Connect Adapter aufsetzen (je nach Adapter-Modell)
  4. DermLite Connection Kit mit dem DermLite Dermatoskop verbinden
  5. Smartphone einschalten, DermLite X App oder Kamera starten und mit der Dermatoskopie beginnen

Anbringen des Universal Smartphone-Adapters

  1. Stellschraube lösen und die Breites des Adapters an das Smartphone anpassen
  2. Smartphone in den Adapter einlegen und mit Hilfe der Stellschraube fixieren
  3. Kamera-Adapter mit Hilfe der Stellschraube auf die Kamera des Smartphones ausrichten
  4. DermLite Dermatoskop mit dem Smartphone Adapter verbinden
  5. Smartphone einschalten, DermLite X App oder Kamera starten und mit der Dermatoskopie beginnen

DermLite Universal Smartphone Adapter

Dieser Universal-Adapter kann mit allen Smartphones verwendet werden - unabhängig von Marke und Modell. Dies wird dadurch ermöglicht, dass sowohl die Smartphone-Halterung als auch der Kamera-Adapter mit Hilfe von Stellschrauben angepasst werden können. Dadurch ist der Smartphone-Adapter unabhängig von den Abmessungen des Gerätes einsetzbar.
 

Der DermLite Universal-Adapter eignet sich sowohl für Ärzte, die sich regelmäßig ein neues Handy kaufen, um immer auf dem aktuellen technischen Stand zu sein als auch für Gemeinschaftspraxen, bei denen das DermLite Dermatoskop und der Smartphone-Adapter von mehreren Ärzten mit unterschiedlichen mobilen Endgeräten verwendet werden.
 

Während das Connection Kit jedoch am Smartphone verbleiben kann, muss der Universal-Smartphone-Adapter, bei nicht ausschließlichem Gebrauch des Handys zur Dokumentation der Dermatoskopie, nach jeder Nutzung wieder abgeschraubt werden.

DermLite Universal-Adapter bestellen

DermLite X App und DermLite Smartphone-Adapter - ein perfektes Team

Obwohl die Dokumentation auf dem Smartphone mit Hilfe der Kamera und der Foto-Galerie erfolgen kann, bietet es sich dennoch an, eine spezielle Dermatoskopie-App zu verwenden. DermLite bietet hierfür die «DermLite X App» an. Es handelt sich um eine kostenfreie Applikation, die sowohl für iOs als auch für Android verfügbar ist. Die DermLite X App ist speziell auf die DermLite Dermatoskope abgestimmt und ermöglicht es, Untersuchungen einfach und schnell zu dokumentieren, Notizen hinzuzufügen, Untersuchungen zu vergleichen und Befunde weiterzuleiten. Eine Anmeldung ist für die Verwendung der App notwendig, kostet aber nichts.

 

Details zur DermLite X App

  • Passwortschutz sorgt für eine hohe Datensicherheit
  • Teilen der Bilder über die App ist auf verschiedenen Kanälen möglich (z. B. E-Mail oder WhatsApp)
  • Es können Patientenakten angelegt werden
  • Innerhalb einer Akte lassen sich unbegrenzt viele Untersuchungen anlegen
  • Symptome, Kommentare, Erstbefund, etc. können manuell eingetragen werden
  • Praktische Suchfunktion für Patientendaten innerhalb der App
  • Automatische Erinnerung für Folgeuntersuchungen individuell einstellbar
  • Patientenaufklärung mit Hilfe der App besonders einfach durchführbar
  • Ideale Vergleichbarkeit einzelner Untersuchungen
  • Mobile Dokumentation
  • Besonders wirtschaftlich (kostenfreie Nutzung im Vergleich zu kostenpflichtiger Software)