Jetzt neu – unsere easyOrder App. Die 1. App für Praxisbedarf.

  

 

Versandkostenfrei ab 100,00 €*  /  Expresslieferung oder zum Wunschtermin  /  Noch Fragen?   +49 (0) 6502 9169-0

PRP

PRP - ein Allrounder in der Humanmedizin

Plättchenreiches Plasma erfreut sich aufgrund seiner hohen Wirksamkeit seit vielen Jahren zunehmender Beliebtheit in einigen Bereichen der Humanmedizin. Erfahren Sie hier mehr rund um das Thema Herstellung und entdecken Sie die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von PRP. 

Bild Zusammensetzung des Blutes

Die heilende Wirkung des PRPs

Statt zu pharmazeutischen Arzneimitteln zu greifen, verwenden viele Ärzte verschiedener Fachgruppen mittlerweile PRP (Platelet Rich Plasma) gegen die unterschiedlichsten Krankheitsbilder des Bewegungsapparats oder gegen Haarausfall. PRP steht für plättchenreiches Plasma und beschreibt das thrombozytenreiche Plasma, welches mithilfe der Zentrifugation und speziellen PRP-Röhrchen aus venösem Blut von Patienten gewonnen werden kann.


Thrombozyten weisen einen großen Gehalt an verschiedenen patienteneigenen Wachstumsfaktoren und Zytokinen auf. Um diese freizusetzten, müssen die Thrombozyten zunächst aktiviert werden. Dies kann entweder physiologisch oder künstlich hervorgerufen werden.


Wachstumsfaktoren verfügen über regenerative und entzündungshemmende Eigenschaften und können daher zur Behandlung zahlreicher Erkrankungen, aber auch im Rahmen unterschiedlichster Therapien in der ästhetischen Medizin eingesetzt werden. 


Um die Wirksamkeit der PRP-Therapie zu steigern, besteht zusätzlich die Möglichkeit, die autologe Plasmazusammensetzung vor der Injektion mit Medikamenten, homöopathischen Mitteln, Vitaminen oder Hyaluronsäure zu kombinieren. 

Dieses Prinzip beruht auf der altbewährten Eigenbluttherapie, bei der dem Patienten circa 5 ml Blut aus der Armvene entnommen, aufbereitet und an einem anderen Körperareal, vorzugsweise gluteal (intramuskulär) injiziert wird. Das durch die Injektion an einer anderen Körperstelle eingesetzte Blut wird vom Immunsystem als Fremdkörper wahrgenommen, sodass die körpereigene Abwehr stimuliert wird. Daher gilt die Behandlung mit Eigenblut zu den unspezifischen Reiztherapien und findet Anwendung gegen Erkrankungen wie allergische Reaktionen, Hauterkrankungen und vielen mehr.

PRP-Röhrchen in unterschiedlichen Ausführungen

Je nach persönlicher Vorliebe und Indikation können Sie zwischen zwei verschiedenen Röhrchen zur Herstellung von PRP auswählen. Für Anwender, die gerne die Möglichkeit hätten, einen geringen Teil der Erythrozyten in das PRP aufzunehmen, stehen PRP-Röhrchen ohne Gel zur Verfügung. Diese sind mit dem Antikoagulans Natriumcitrat versehen, sodass eine Blutgerinnung im Inneren des Röhrchens unterbunden wird.


Wer sich die Vorteile des reinen PRPs in hoher Konzentration sichern möchte, der kann auf Röhrchen mit einem Antikoagulans und einem zellseparierendem Trenngel zurückgreifen. Das Gel bildet eine zuverlässige Barriere zwischen den roten Blutplättchen und dem Plasma, sodass ein erneutes Vermischen beider Blutbestandteile ausgeschlossen wird. In diesem Fall ist auch die Entnahme des Plasmas einfacher und schneller durchzuführen.  


Bei der Wahl der verwendeten PRP-Röhrchen sollte darauf geachtet werden, dass diese als Medizinprodukt zugelassen sind. So können Sie bei der PRP-Behandlung sicherstellen, dass die hergestellten Produkte einen großen Anteil an Wachstumsfaktoren (Growth Factors) enthalten und daher eine zufriedenstellende Wirkung der Therapie erzielen. Normale Serum-Röhrchen ohne oder mit Trenngel eignen sich nicht zur Herstellung von Platelet Rich Plasma. 

.

PRP-Herstellung mit Zentrifugen

Die Herstellung des plättchenreichen Plasmas erfolgt vollständig ohne die Mitwirkung eines Labors in der eigenen Praxis. Benötigt wird dafür lediglich eine dafür geeignete Zentrifuge und speziell dafür präparierte Röhrchen.


Aufgrund des unterschiedlichen Gewichts der einzelnen Blutbestandteile trennen sich diese in der Zentrifuge schichtweise voneinander ab und können nach Bedarf separat gesammelt werden. Nach einer ca. 10 minütigen Zentrifugation bei 1300 bis 2600 g trennt sich Vollblut in die Bestandteile Erythrozyten, thrombozytenarmes und thrombozytenreiches Plasma.


Das PRP kann je nach Behandlung mithilfe einer Einwegkanüle und Spritze aufgenommen und zweckmäßig verwendet werden. Bei Bedarf ist auch eine weitere Aufbereitung des Blutplasmas möglich. 


Bei der Anschaffung einer geeigneten Zentrifuge muss darauf geachtet werden, dass diese über einen Ausschwingrotor verfügt und zur Aufnahme von Röhrchen mit einem Fassungsvermögen von 15 ml konzipiert ist. Je nach verwendetem Blutröhrchen für die PRP-Behandlung sollte zusätzlich berücksichtigt werden, dass die Zentrifuge die erforderlichen Höchstgeschwindigkeiten erreicht. 

PRP-Therapie in vielen Fachbereichen

Dank seiner umfangreichen Wirksamkeit greifen heutzutage viele Fachärzte der Human- und Dentalmedizin zur Behandlung diverser Krankheitsbilder auf PRP zurück und erzielen dabei gute Ergebnisse. Es bietet oftmals eine natürliche Alternative zu künstlich erzeugten Mitteln und wird auch von Patienten bereitwilliger angenommen als Arzneimittel, die meist ein großes Spektrum an möglichen Nebenwirkungen aufweisen. 



Dermatologie/Schönheitschirurgie

  • Zur Behandlung von Haarausfall 
  • Zur Hautverjüngung & -straffung
  • Bei Akne und Unreinheiten


Orthopädie & Sportmedizin

  • Zur Sehnen-, Knorpel- und Infiltrationstherapie
  • Bei Verletzungen der Sehnen, Bänder und Muskeln
  • Zur Linderung von Gelenkschmerzen

Paradontologie & Kieferchirurgie

  • Bei der Implantatbehandlung
  • Unterstützend beim Sinuslift
  • Zur Zahnfleischbehandlung

Chirurgie/Innere Medizin

  • Bei allgemeinen Geschwüren uvm. 
  • Zur Wundheilungsförderung nach OPs
  • Im Rahmen der Eigenbluttherapie

Urologie

  • Zur Behandlung erektiler Dysfunktionen
  • Bei Erkrankungen der unteren Harnwege
  • Zur Besserung der Peyronie-Krankheit

Gynäkologie

  • Zur Behandlung urogenitaler Erkrankungen
  • Nach gynäkologischen Eingriffen
  • Vaginale Geweberegeneration

Vacusera PRP-Röhrchen von disera in unserem Shop

Die PRP-Röhrchen mit Natriumcitrat des Herstellers disera sind wahlweise mit oder ohne Gel erhältlich. Sie sind als Medizinprodukt der Klasse IIb zugelassen und garantieren ein reines und zuverlässiges Endprodukt. Die Gewinnung von plättchenreichem Plasma gestaltet sich mit den Sets ausgesprochen leicht und eliminiert Kontaminationsrisiken effektiv.  


Die jeweiligen Sets bestehen aus drei verschiedenen Röhrchen. Die PRP-Röhrchen enthalten unabhängig von der Ausführung Natrium-Citrat, welches eine Blutgerinnung unterbindet. In dem dritten Blutröhrchen, dem sogenannten Resuspensions-Röhrchen, kann die gewonnene und wirksame Konzentration gesammelt werden. Die Aufbewahrung des körpereigenen Blutkonzentrats im Resuspensions-Röhrchen garantiert bis zu 60 Minuten ein homogenes Produkt.


Bei Bedarf stehen die PRP-Röhrchen auch als PRP-Kit inklusive aller für die Herstellung notwendigen Verbrauchsmaterialien zur Verfügung.


Je im Set á 3 Röhrchen oder als Komplett-Kit

CE-zertifizierte PRP-Röhrchen in unserem Shop

disera

Vacusera PRP Röhrchen

ab € 29,29 netto
ab € 29,29 brutto
disera

Vacusera PRP Röhrchen

ab € 32,29 netto
ab € 32,29 brutto
disera

Vacusera PRP Röhrchen mit Gel

ab € 20,49 netto
ab € 20,49 brutto
disera

Vacusera PRP Röhrchen mit Gel

ab € 33,29 netto
ab € 33,29 brutto
Zur Herstellung von PRP geeignete Zentrifugen

Laborzentrifugen zur PRP-Gewinnung in unserem Sortiment

Servoprax

Laborzentrifuge SERVOspin NEXT

€ 1.194,79 netto
€ 1.194,79 brutto
Neuation Technologies

iFuge L400P

ab € 1.294,79 netto
ab € 1.294,79 brutto
silfradent

Medizinische Zentrifuge MEDIFUGE CGF

€ 3.099,49 netto
€ 3.099,49 brutto

Kompetente Beratung


Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen bei Fragen rund um das Thema PRP und seiner Herstellung zur Verfügung und beraten Sie auch gerne bezüglich des notwendigen Zubehörs und der Verbrauchsmaterialien. 



Sam Selzner (Medizintechniker) & Anne-Catherine Fadler (Produktmanagerin) 

Telefon: +49 6502 91 69 0 | Mail: info@praxisdienst.de

*Zuzüglich Mehrwertsteuer
Anmelden
Damit Sie sich per Google einloggen können, müssen Sie es zunächst im Dialog zu Cookie-Einstellungen genehmigen: Cookie Einstellungen
Sprache & Währung
Deutsch
  • Deutsch
  • Nederlands
  • Français
  • English
  • Polski
  • Español
  • Italiano
EUR
  • EUR
  • USD $
  • CHF Fr.
  • GBP £
  • DKK Kr.
  • SEK kr
  • PLN
Fachbereich auswählen

Praxisdienst bietet einen großen Umfang an medizinischen Bedarfsartikeln. Bitte wählen Sie Ihren Fachbereich, um auf spezielle Produkte zuzugreifen.


Ihre Fachbereich-Auswahl können Sie jederzeit nachträglich im Header anpassen.

Tippen Sie, um Ergebnisse zu erhalten...
Produktgruppen
    Inhalte
    Von Ihren Merklisten ()
      Produktvorschläge ()
        Alle Produkte anzeigen
          Zuletzt angesehen
            Zuletzt gekauft