Moderne Pflege geht zurück auf Florence Nightingale 

Der heutige Beruf der Gesundheits- und Krankenpfleger geht auf die Pionierin der modernen Krankenpflege Florence Nightingale zurück. Die im Jahre 1820 geborene Engländerin entschloss sich im Alter von 25 Jahren sich der Krankenpflege zu widmen und machte diesen Beruf durch ihren unermüdlichen Einsatz salonfähig. Sie gründete u.a. die erste Schwesternschule Englands und schrieb viele Bücher zum Thema Krankenpflege. 

 

Pflegebedarf - ein wichtiger Bestandteil professioneller Pflege 

Heute unterscheidet man zwischen der Krankenpflege in Krankenhäusern und der Altenpflege, z. B. in Pflegeheimen oder in der häuslichen Pflege. Für die professionelle Pflege werden nicht nur die üblichen Verbrauchsmaterialien, wie Einmalhandschuhe, Hände- oder Flächendesinfektionsmittel benötigt, sondern auch spezieller Pflegebedarf, wie z. B. Krankenunterlagen, Urinkatheter, Lagerungshilfen oder Pflegemöbel. 

Auch Hilfsmittel zur Verabreichung von Medikamenten, zur Mundpflege oder zur Körperwaschung sind ein wichtiger Bestandteil des Pflegebedarfs. 

In dieser Themenwelt haben wir Ihnen interessante Informationen und beliebte Produkte rund um das Thema Patientenpflege und Pflegebedarf zusammengestellt. 


Pflegeartikel für die Körperpflege 

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Altenpflege ist die Körperpflege. Viele der älteren Patienten sind aufgrund ihres Gesundheits- oder Geisteszustands nicht mehr in der Lage, selbstständig eine ausreichende Körperpflege zu betreiben.
Die Durchführung von Hygienemaßnahmen gehört deswegen zu den Aufgaben des Pflegepersonals.

Je nach Gesundheitszustand umfasst die pflegerische Leistung u.a. die Teil- oder Ganzkörperwaschung, die Pflege des Mundraums (z. B. durch Putzen der Zähne) und die Nagelpflege. Auch die Hautpflege, die Hilfe beim An- und Entkleiden sowie die Haarwäsche und die Bartpflege gehören zur Grundpflege. Dabei geht es nicht nur um gesundheitliche Aspekte (Vermeidung von Erkrankungen der Haut, der Zähne, Parasitenbefall), sondern auch um das Selbstwertgefühl des Patienten, der sich frisch gewaschen und ordentlich gekleidet in der Regel deutlich besser fühlt.

Bei Praxisdienst finden Sie eine große Auswahl an Altenpflege-Artikeln zur Durchführung von Körperpflege-Maßnahmen bei Patienten in Altenpflegeheimen, in der häuslichen Krankenpflege und in der Kurzzeitpflege. 


Pflegemöbel

Pflegemöbel 

Pflegemöbel sind ein wichtiger Bestandteil des Pflegebedarfs und kommen vor allem in der Altenpflege zum Einsatz. Zumeist handelt es sich bei den Pflegemöbeln um Pflegebetten und Pflegesessel. Pflegebetten sind so konzipiert, dass sie die Lagerung von Patienten ermöglichen, die in ihrer Beweglichkeit stark eingeschränkt sind. Dabei spielt besonders die Höhenverstellbarkeit eine wichtige Rolle, denn sie bietet dem Pflegepersonal zum einen die Möglichkeit, rückenschonend zu arbeiten und erleichtert dem Patienten darüber hinaus das Hineinlegen und das Aufstehen. 

Pflegesessel kommen vor allem in Pflegeheimen gerne zum Einsatz, da sie für nicht bettlägerige aber bewegungseingeschränkte Patienten eine hervorragende Sitzgelegenheit darstellen. Häufig sind sie mit einem Mechanismus versehen mit dem auch geschwächte Patienten sich ohne Mithilfe aus dem Sessel erheben können. 

Bei Praxisdienst erhalten Sie hochwertige Pflegemöbel von Haelvoet, die für den Patienten einen besonders hohen Sitz-/ bzw. Liegekomfort bieten und darauf ausgerichtet sind, das Pflegepersonal so gut wie möglich zu entlasten. 



Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai 

Seit 1967 wird der Internationale Tag der Pflege am Geburtstag der englischen Pionierin der modernen Krankenpflege Florence Nightingale begangen. Dieser Aktionstag hat im Jahr 2017 unter dem Motto "Eine starke Pflege weist den Weg" stattgefunden und die Rolle von Pflegefachpersonen für das Erreichen der "Nachhaltigen Entwicklungsziele" (SDGs) der Vereinten Nationen hervorgehoben.
Unter den Begriffen Pflegefachkraft und Pflegefachpersonal sind Angestellte aus den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege zusammengefasst. In beiden Bereichen liegt das Hauptaugenmerk auf der Versorgung und Betreuung von Patienten. Während Gesundheits- und Krankenpfleger jedoch Patienten aller Altersklassen vom Säugling bis zum Senioren, zumeist in Krankenhäusern betreuen, widmen sich Altenpfleger der Pflege und Betreuung von alten Menschen in Pflegeheimen, der häuslichen Krankenpflege, auf Palliativstationen und in Hospizen. 

Die Pflegetätigkeit ist eine anstrengende Arbeit, die meist durch Schichtarbeit noch zusätzlich erschwert wird. Insbesondere die Altenpflege wird durch die demographische Entwicklung und den medizinischen Fortschritt stark beeinflusst. Durch die Zunahme des älteren Bevölkerungsanteils wird auch eine immer größere Anzahl an professionellem Pflegepersonal notwendig.
Der Internationale Tag der Pflege soll auch auf die Missstände (Personalmangel, schlechte Bezahlung, Arbeit am Limit) in der Krankenpflege und Altenpflege aufmerksam machen.