Wood-Lampe

Zum Index

Wood-Lampe

 

Wood-Lampe Die Wood-Lampe, benannt nach dem amerikanischen Physiker Robert Williams Wood, sendet UV-Licht mit einer Wellenlänge von 253,7nm aus und macht dadurch fluoreszente Krankheitsherde und Pigmentveränderungen auf der Haut sichtbar. 

Durch das einfache Untersuchungsverfahren und die zuverlässigen Untersuchungsergebnisse ist die Diagnostik mit Hilfe der Wood-Lampe in der Dermatologie sehr beliebt. 

 

Folgende Hauterkrankungen können mit Hilfe der Wood-Lampe nachgewiesen werden 

  • Tinea capitis
  • Erythrasma
  • Tinea versicolor
  • Pseudomonas aeruginosa-Infektionen 
  • Porphyrien 
  • Pigmentveränderungen
  • Sonnenkeratosen
  • Hautpilze
  • Bakterielle Infektionen 
  • Vitiligo  
  • Seborrhöe
  • Akne
  • Mykosen

 

Wood-Lampen, Fluoreszenz-Lupenlampen und Dermatoskope erhalten Sie auch hier bei Praxisdienst.