Stirnthermometer

Zum Index

Mit dem Stirnthermometer schnell und schonend Fieber messen 

Stirnthermometer Fieber als Begleiterscheinung einer Infektionskrankheit tritt bei Babys und Kindern besonders häufig auf, da das Immunsystem sich in dieser Lebensphase noch im Training befindet und das Kind Antikörper gegen die verschiedenen Erreger sammeln muss. Doch obwohl Fieber bei kleinen Kindern ein ganz normales und häufig auftretendes Krankheitssymptom ist, sollte die Temperatur dennoch regelmäßig kontrolliert und der Verlauf der Fieberkurve beobachtet werden. Da es besonders bei Babys und Kleinkindern schwierig ist, die Körpertemperatur mit einem Fieberthermometer zu bestimmen, das eine lange Messdauer benötigt, werden für die Fiebermessung häufig Infrarot-Thermometer verwendet. Infrarot-Thermometer funktionieren anders als Sonden-Thermometer - sie bestimmen die Körpertemperatur indirekt über die Messung der vom Körper abgegebenen Infrarotstrahlung. Zu den Infrarot-Thermometern gehören das Stirnthermometer und das Ohrthermometer. 

Das Stirnthermometer erlaubt eine vollkommen berührungsfreie Messung aus einer kleinen Distanz und eignet sich dadurch ideal zur schonenden und schnellen Temperaturbestimmung bei Babys und Kleinkindern. Da die Messung von den Kindern gar nicht bemerkt wird, kann sie problemlos auch im Schlaf durchgeführt werden. 

Stirnthermometer verfügen häufig über zusätzliche Messfunktionen und können dann z.B. zur Bestimmung der Temperatur von Gegenständen oder Flüssigkeiten verwendet werden. Das macht sie besonders bei Eltern besonders beliebt, da sie das Stirnthermometer dann nicht nur zum Fiebermessen, sondern auch zur Temperaturbestimmung bei der Babynahrung oder dem Badewasser verwenden können. 

Stirnthermometer und viele andere Fieberthermometer finden Sie zu günstigen Preisen hier im Praxisdienst Online-Shop.