Stauschlauch

Zum Index

Mit dem Stauschlauch schnell und sicher Blut entnehmen


Stauung mit einem StauschlauchDer Stauschlauch ist in der Medizin ein wichtiges Hilfsmittel und aus dem Praxisalltag nicht wegzudenken. Ob bei der Blutentnahme, der intravenösen Injektion oder dem Aderlass - der Venenstauer ermöglicht eine schnelle und patientenschonende Stauung der Blutgefäße und erleichtert dadurch die Lokalisation und Punktion der Vene. 

Die einfachste Version eines Stauschlauchs ist ein flexibles Gummiband, das mit einem lösbaren Knoten fixiert wird. Dieses Modell bietet zwar eine optimale Stauung, lässt sich allerdings nur mit 2 Händen bedienen und ist dadurch nur bedingt praxistauglich. Die neueren Stauschläuche bestehen aus einem breiten, elastischen Textilband mit einer speziellen Schließe und einem Öffnungsmechanismus, der im besten Fall mit einer Hand bedient werden kann.

Durch das hautfreundliche Textilband und die durch die Einhandbedienung bedingte kürzere Stauzeit wird die Venenstauung mit einem modernen Stauschlauch von Patienten im allgemeinen gut toleriert. 

Einweg-StauschlauchUm Kreuzinfektionen und Infektionsübertragungen vorzubeugen, sollte der Stauschlauch möglichst autoklavierbar oder zumindest kochfest sein. Am hygienischsten sind jedoch Stauschläuche zum Einmalgebrauch, die nach der Verwendung sofort entsorgt werden. 

Solche Einweg-Staubinden bestehen meist aus Kunststoff, Papier oder einem Mischmaterial und lassen sich mit Hilfe einer Klebefläche fixieren. Besonders im Rettungsdienst, in Notaufnahmen und bei der Behandlung von Risiko-Patienten sind Einweg-Staubinden eine wichtige Maßnahme um Infektionsübertragungen und Kreuzkontaminationen vorzubeugen.

Bei Praxisdienst erhalten Sie von Einweg-Staubinden bis hin zum Stauschlauch mit auswechselbarem Textilband eine große Auswahl an Venenstauern für Erwachsene und Kinder zu günstigen Preisen.