Sicherheitsbehälter

Zum Index

Sicherheitsbehälter helfen bei der Vermeidung von Nadelstichverletzungen

 

Sicherheitsbehälter Sicherheitsbehälter, auch Kanülensammler oder Abwurfbehälter genannt, werden zur Entsorgung potentiell infektiöser, spitzer oder scharfer Gegenstände, wie z.B. Kanülen, Skalpellklingen oder Lanzetten, verwendet. Der Deckel eines Sicherheitsbehälters ist so konzipiert, dass sich Kanülen berührungsfrei durch Abstreifen entfernen lassen. Eine Ausnahme bilden nur Sicherheitsbehälter zur Entsorgung von Einweginstrumenten - diese verfügen über einen Spezialdeckel, der auf den sicheren Abwurf gebrauchter Einmalinstrumente ausgelegt ist. Sicherheitsbehälter bestehen aus robustem, durchstichsicherem Kunststoff und sind in der Regel in einer Warnfarbe (z.B. gelb) gehalten. Nach der Befüllung des Behälters lässt sich der Deckel so verschließen, dass er ohne große Gewaltaufwendung nicht mehr geöffnet werden kann. Das stellt sicher, dass bei der Entsorgung der Inhalt nicht versehentlich freigesetzt wird. Sicherheitsbehälter sind in verschiedenen Größen von ca. 200ml bis zu mehreren Litern erhältlich. Kleine Sicherheitsbehälter werden z.B. zur Bestückung von Hausbesuchstaschen, große zur Ausstattung von Behandlungsräumen verwendet. 

Bei Praxisdienst finden Sie eine große Auswahl an Sicherheitsbehältern in allen gängigen Größen zu günstigen Preisen. Bei größeren Bestellungen gewähren wir Ihnen auf alle Sicherheitsbehälter auch attraktive Mengenrabatte.