Schlupfkasack

Zum Index

Schlupfkasack

Im Gesundheitswesen gehört spezielle medizinische Bekleidung zum Arbeitsalltag. Beim medizinischen Personal ist der  Schlupfkasack ein sehr beliebtes Kleidungsstück. Nicht nur im OP-Bereich, sondern auch in Krankenhäusern und im Pflegebereich wird der trendige Kittel gerne getragen. Der Begriff "Kasack" stammt aus Frankreich und beschreibt ursprünglich eine dreiviertellange Damenbluse. 

Heute kann der Kasack sowohl von Frauen als auch von Männern gleichermaßen getragen werden. Es gibt ihn in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Ob langärmelig, kurzärmelig oder mit V-Ausschnitt: Mittlerweile kann unter vielen Varianten ausgewählt werden. Im Gegensatz zu anderen Kasacks wird der Schlupfkasack weder geknöpft, noch mittels Reißverschluss geschlossen. Er kann ganz einfach über den Kopf angezogen werden. Die großen, geräumigen Taschen des Schlupfkasacks bieten außerdem genügend Platz für alle wichtigen Utensilien wie Kugelschreiber, Untersuchungsleuchten oder tragbare Telefone. 

Die meisten Schlupfkasacks sind bei 60° C waschbar und weisen eine lange Haltbarkeit auf. Die qualitativ hochwertigen Materialien sind nicht nur besonders pflegeleicht, sondern fühlen sich auch angenehm auf der Haut an. Für das Personal sind sie deshalb besonders bequem zu tragen und eignen sich als ideales Kleidungsstück für den Berufsalltag.

Den Schlupfkasack gibt es nicht nur in Weiß, sondern auch in vielen verschiedenen Farben. Bei der Vielzahl an Ausführungen findet jeder ein Modell nach seinen Vorlieben.