Menschliches Schädelmodell

Zum Index

Menschliches Schädelmodell

 

Als Schädel werden beim Menschen und anderen Wirbeltieren die Knochen des Kopfes bezeichnet. Es wird zwischen dem Hirnschädel und dem Gesichtsschädel unterschieden. Der Hirnschädel bildet eine stabile und schützende Hülle um das Gehirn, während der Gesichtsschädel die Grundlage für das menschliche Gesicht und die Gesichtszüge bildet.

Schädelmodell

Im Biologieunterricht und im Medizinstudium sind die einzelnen Knochen des Schädels ein beliebtes Prüfungsthema. Als Lehrmittel bietet sich hier das Schädelmodell an. Ein Schädelmodell ist ein Modell des menschlichen Schädels, das, meist in Lebensgröße, detailliert die Knochen des menschlichen Schädels darstellt. Es handelt sich bei Schädelmodellen um Kunststoffabgüsse, die zur besseren Anschaulichkeit häufig auch zerlegt werden können.

Bei Praxisdienst erhalten Sie verschiedene Schädelmodelle der Firma HeineScientific zu günstigen Preisen. Neben dem klassischen Schädelmodell finden Sie hier auch den sogenannten Lehrschädel, der durch die Koloration der einzelnen Schädelknochen das Lernen besonders erleichtert. Außerdem bietet Praxisdienst das Fötus-Schädelmodell, das den Schädel eines Fötus in der 30. SSW darstellt.