Notfallrucksack

Zum Index

Mit dem Notfallrucksack immer gut ausgerüstet

 

Jeder Notfalleinsatz ist anders und benötigt eine individuelle Ausrüstung. Um diese Notfallausrüstung sicher transportieren zu können, verwendet der Rettungsdienst spezielle Taschen, Koffer und Rucksäcke. 

RettungswagenDer Notfallrucksack eignet sich besonders gut für Außeneinsätze, insbesondere für solche, die in unwegsamem Gelände stattfinden. Der große Vorteil eines Notfallrucksacks im Gegensatz zu einer Notfalltasche oder einem Notfallkoffer liegt darin, dass der Rucksack die Hände des Anwenders freilässt. Dadurch kann der Rettungsdienstler weitere Gegenstände, wie z.B. die Patiententrage, gleichzeitig mitnehmen. 

Der Aufbau des Notfallrucksacks unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. Die modernen Notfallrucksäcke sind mit Modultaschen bestückt, die im großen Hauptfach untergebracht werden und in denen die Ausrüstung themensortiert untergebracht werden kann. Diese Modultaschen haben den Vorteil, dass nicht die gesamte Ausrüstung aus dem Rucksack entnommen werden muss, sondern nur die Ausrüstungsgegenstände, die auch wirklich benötigt werden. Darüber hinaus schützen die Modultaschen den Inhalt des Notfallrucksacks zusätzlich vor Nässe und Schmutz. 

Der Notfallrucksack verfügt in der Regel über mehrere Außenfächer, in denen sich z.B. Geräte (Pulsoximeter, Blutzuckermessgerät) leicht unterbringen lassen. Die Reflexstreifen am Notfallrucksack schützen den Träger bei nächtlichen Einsätzen an Straßen und Wegen.

NotfallrucksackHäufig kann der Notfallrucksack mit Hilfe von Gurten auch vor dem Bauch befestigt werden. Diese Befestigung ist vor allem dann sinnvoll, wenn besonders schwere Ausrüstung transportiert wird. 

Notfallrucksäcke sind heute standardmäßig mit einem wasserdichten Boden versehen, der verhindert, dass die Ausrüstung beim Abstellen des Notfallrucksacks auf feuchtem Untergrund nass oder schmutzig wird. Darüber hinaus gibt es auch Notfallrucksäcke, die komplett aus Planenmaterial bestehen und komplett wasser- und schmutzabweisend sind.

Notfallrucksäcke sind sowohl leer als auch mit unterschiedlichen Befüllungen erhältlich. Bei Praxisdienst haben Sie die Möglichkeit, sich Ihren Notfallrucksack nach eigenen Wünschen selbst zu befüllen.