Defibrillator & Laiendefibrillator (AED)

Zum Index

Mit dem Laien-Defibrillator kann jeder Leben retten 

 

Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät, das Elektroschocks abgibt, um bei Kammerflimmern, Kammerflattern oder Herzrhythmusstörungen wieder einen normalen Herzrhythmus herzustellen.  Man unterscheidet verschiedene Arten von Defibrillatoren. Der manuell betriebene DefibriAED im Einsatz llator kommt nur im professionellen Bereich zur Anwendung. Dieser häufig mit einem EKG kombinierte Defibrillator muss manuell bedient werden und darf aus diesem Grunde nur von geschultem Personal verwendet werden. 

Demgegenüber steht der AED - der automatisierte, externe Defibrillator. Dieser auch Laiendefibrillator genannte AED kann problemlos auch von medizinischen Laien verwendet werden. Der AED registriert selbstständig, welche Maßnahmen beim Patienten nötig sind und führt den Anweder sicher per Sprachanweisungen durch den Defibrillationsvorgang. 

AEDs sind z.B. an Flughäfen, Tankstellen, in öffentlichen Gebäuden und auf großen Plätzen zu finden. 

Bei Praxisdienst erhalten Sie z.B. den AED LifeLine oder AED LifLine View, einen Laien-Defibrillator, der den Anwender nicht nur durch Sprachanweisungen, sondern auch durch kleine Video-Sequenzen bei der Reanimation unterstützt.