Anatomiemodell

Zum Index

Das Anatomiemodell als Lehrmittel

 

AnatomiemodellEin Anatomiemodell ist ein dreidimensionales Modell, das anatomische Zusammenhänge besonders klar und anschaulich darstellt. Anatomiemodelle bestehen meist aus Kunststoff, damit sie robust und bruchsicher sind. Durch die gute Anschaulichkeit und die colorierte Darstellung wird das Anatomiemodell gerne als Lehrmittel in Schulen und Universitäten verwendet. Im Gegensatz zu einer Abbildung in einem Buch kann das Anatomiemodell von allen Seiten betrachtet und angefasst werden. Dadurch wird der Lernvorgang positiv beeinflusst. 

Anatomiemodelle sind in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Besonders beliebt sind Modelle, die zerlegt werden können, so dass auch tiefer gelegene Strukturen sichtbar werden. Ein solches Anatomiemodell ist z.B. das Torso-Modell. Aus dem Torso-Modell können die inneren Organe einzeln entnommen werden, so dass sich die Lage der einzelnen Organe, ihre verhältnismäßige Größe und ihr Aussehen während des Zerlegens und wieder Zusammenbauens gut einprägen. 

Das Anatomiemodell ist eine hervorragende Ergänzung zum Unterricht und kann z.B. auch bei Schüler-Referaten zum Einsatz kommen. 

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit des Anatomiemodells ist der Einsatz im Patientengespräch. Häufig müssen Patienten vor Untersuchungen, Behandlungen oder Operationen über schwierige anatomische Zusammenhänge aufgeklärt werden. Um diese Aufklärung trotzdem so verständlich wie möglich zu gestalten, wird oft ein Anatomiemodell zur Hilfe genommen. 

Ein Anatomiemodell kann unter anderem Organe, Organsysteme, Gelenke, Knochen oder ganze Körperteile darstellen.