Abdrucklöffel

Zum Index

AbdrucklöffelAbdrucklöffel

Der Abdrucklöffel wird in der Zahnmedizin zur Abformung des Ober- oder Unterkiefers eingesetzt. Das Hilfsinstrument, welches auch unter dem Namen Konfektionslöffel bekannt ist, gibt es nicht nur in vielen Größen für verschiedene Kiefergrößen, sondern ist auch in unterschiedlichen Varianten für Ober- und Unterkiefer erhältlich. 

Um den Kiefer abzuformen wird plastisches Abdruckmaterial in den Abdrucklöffel gefüllt. Damit dieses beim Abziehen im Löffel zurückbleibt, ist der Löffel mit Perforationen versehen, durch die das Abdruckmaterial in der plastischen Phase hindurch tritt. Alternativ können auch Abdrucklöffel mit einem retentiven Rand eingesetzt werden, welcher das Material im Löffel festhält.

Abdrucklöffel können im Gegensatz zu individuellen Löffeln auch mehrmals verwendet werden. Sie sind nicht exakt an den Kiefer des Patienten angepasst, sondern als eine Art Schablone mit einer Grundform zu verstehen, die für unterschiedliche Kiefer verwendet werden kann. Deswegen werden Abdrucklöffel auch nicht für Abdrücke verwendet, bei denen Präzision und eine gleichmäßige Schichtstärke des Abdruckmaterials von Bedeutung sind, da es hier durch die unterschiedlichen Kiefergrößen leicht zu Unstimmigkeiten kommen kann. Für solche Abdrücke sind individuell angepasste Löffel notwendig.